Acrylamid

Da ich alleine an den Seiten arbeite, kommt es hier und da mal zu kleinen "Baustellen". Bitte haben Sie Verständnis. Schreiben Sie sich unten unbedingt für den Le´AVeG - Gesundheitsbrief ein, er ist Gold wert!

Acrylamid

Vorkommen:   in Chips, Pommes, Spekulatius

Entstehung:   als ungewolltes Nebenprodukt

 

Erklärung:   es ist Erbgutverändernd, leberschädigend, vermutlich krebserregend. Es wird zudem in der Leber zum weitaus gefährlicheren Glycidamid umgewandelt

 

Empfehlung:   Seltener Konsum von Kartoffelchips, Pommes nicht über 175 Grad erhitzen. Lieber hell und gatschig essen, statt dunke und kross. 

Alternative:    Maischips statt Kartoffelchips.

 

Weitere Informationen: Wikipedia


 

       Der kostenlose Le´AVeG - Gesundheitsbrief - tragen Sie sich hier ein:          


          

Empfehlungen: Raw Living Rohkost und Superfoods    SUPER GUTE WASSERFILTER 

KRISENVORSORGE-NOTVORSORGE-LANGZEITLEBENSMITTEL-SURVIVAL-OUTDOOR-SHOP

AUTOMATISMUS im Gehirn entdeckt, DAS KÖRPERFETT automatisch SCHMELZEN LÄSST, ohne Hungern und ohne Sport.

© Le´ AVeG / Annerose Genditzki & Partner. Texte & Bilder dürfen ohne Genehmigung weder kopiert, veröffentlicht, verteilt werden. Verlinkung ist erlaubt.

Nach oben