Kleine Farbenlehre

Da ich alleine an den Seiten arbeite, kommt es hier und da mal zu kleinen "Baustellen". Bitte haben Sie Verständnis. Schreiben Sie sich unten unbedingt für den Le´AVeG - Gesundheitsbrief ein, er ist Gold wert!

Diese Seiten werden gerade bearbeitet und bald sichtbar sein!  

K l e i n e F a r b e n l e h r e

 

Die Wirkung der verschiedenen Farben wurde schon oft belegt; hier zeige ich Ihnen nun, wie Sie die Wirkung der Farben für Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden nutzen können.

 

 

ROT ___                                                                                                __

 

Chakra / Drüsen:

 

Wurzel-Chakra

Drüsen


Frauen: Eierstöcke und Bartholinische Drüsen
Männer: Hoden

 

 

wirkt:

 

  • stimulierend, aktivierend und aufregend

  • wirkt belebend, weckt innere Kräfte

  • steigert das Selbstwertgefühl.

  • wirkt appetitanregend

  • macht vital und dynamisch

  • regt an und erregt, verursacht aber auch Unruhe

Anwendungsgebiete:

Genitalbereich

hilft bei:

 

  • Schwäche und Lethargie

  • Müdigkeit oder wenn man sich abgespannt fühlt

  • mangelnder Durchsetzungsfähigkeit

  • mangelndem Selbstbewußtsein

  • Minderwertigkeitsgefühlen

  • Rot am Morgen gibt gute Laune

  • steigert den Blutdruck

  • lindert Durchblutungsstörungen

  • Blasenerkrankungen

  • Orgasmus- und Potenzprobleme

  • klärt und entgiftet die Haut

  • bei mangelhaft durchbluteter Haut bringt rot Farbe ins Gesicht


 

Vermeiden bei:

 

Bei übergroßer Nervosität oder Reizbarkeit sollte auf die Farbe Rot allerdings verzichtet werden, da sie diese Zustände steigert

 

 

ORANGE___                                                                                         __ __

 

Chakra / Drüsen:

 

Sakral-Chakra
Drüsen: Nebennieren

 

wirkt:

  • aufbauend und leistungssteigernd

  • fördert Freude, Leichtigkeit, Loslassen, Genuss

  • weckt die Arbeitsfreude

  • strahlt Wärme aus

  • macht Appetit und fördert die Geselligkeit

  • macht es Morgenmuffeln leichter, früh aufzustehen

Anwendungsgebiete:

Unterleib

hilft bei:


 

  • Verhinderte Kreativität

  • fehlende Erotik bei der Sexualität

  • bei Streß

  • vertreibt Depressionen, hilft Emotionen in geordnete Bahnen zu leiten

  • soll den Stoffwechsel fördern und den Lymphfluß verbessern

  • Gebärmuttererkrankungen

  • Menstruationskrämpfe

  • Nierenschwäche, Verstopfung, Darmerkrankungen

  • entkrampft

  • erfrischt die Haut, regt den Abbau von Schadstoffen an


 

vermeiden bei:

Da orange auch den Appetit anregt, sollten Leute mit Gewichtsproblemen vorsichtig sein.

 

 

 

GELB____                                                                                                _

 

Chakra / Drüsen:

 

Solar-Plexus Chakra

Drüse: Bauchspeicheldrüse

 

wirkt:

 

  • aufmunternd und nervenstärkend

  • fördert Intelligenz und inneren Abstand, Nichtverhaftung

  • fördert die Konzentration, Lerneifer, regt den Geist und an

  • unterstützt alle geistigen Tätigkeiten

  • stärkt die Nerven und regt den Intellekt an

  • bringt Sonne ins Gemüt und verscheucht trübe Stimmung

  • macht Lust auf Sex

Anwendungsgebiet:

 

Gürtelbereich

 

hilft bei:

 

  • Ängsten

  • Spannungen

  • Mutlosigkeit

  • fehlende Offenheit

  • Kaufsucht

  • Geiz

  • gegen schlechte Laune

  • Unlustgefühle

  • Niedergeschlagenheit

  • regt Drüsentätigkeit an

  • Verdauungsprobleme

  • Erkrankungen an Magen, Darm, Leber, Galle, Nieren, Arthritis

  • bei Arthrose und Rheuma, Depressionen und Asthma

  • entschlackt und strafft das Gewebe

 

vermeiden bei:

 

Schizophrenie und Psychosen

 

GRÜN_                                                                                                 ___

 

Chakra / Drüsen: Herz-Chakra
Keine Drüse

 

wirkt:

  • hilft Körper und Seele ins Gleichgewicht zu bringen

  • regenerierend und harmonisierend

  • fördert Ruhe, wirkt erfrischend

  • erholsam und vitalisierend

  • verbessert das Urteilsvermögen

  • beruhigt die Nerven

  • stärkt die Sinne und die Konzentration

  • fördert Ausgeglichenheit

  • beruhigt, dämpft Angst

  • fördert die Konzentration

  • bringt Harmonie ins Leben

Anwendungsgebiet:

Herz

hilft bei:

 

  • Nervosität und Überreiztheit

  • bei Schlafstörungen

  • Liebesunfähigkeit

  • krankhafte Eifersucht

  • Liebeskummer

  • alle Herzbeschwerden, körperlich

  • bei Schlafstörungen

  • regenerierenden Einfluß auf den Organismus

  • lindert Entzündungen

  • kräftigt und strafft die Haut

  • soll die Pulsrate herabsetzen können

vermeiden bei: ___Keine negativen Wirkungen bekannt.

 

 

BLAU__                                                                                                    _

 

Chakra / Drüsen:

Hals-Chakra
Drüse: Schilddrüse

 

wirkt bei:

  • harmonisiert und beruhigt entspannend, lösend

  • entspannt nach einem hektischen Tag

  • läßt einen gut einschlafen

  • bringt in träumerische Stimmung

  • Frieden mit uns selbst und innere Stille

  • führt nach innen, bis hin zum eigenen Unbewussten

  • fördert die Kommunikation und Sachlichkeit und Präzision der Gedanken

Anwendungsgebiete:

Kopf
Augen
Ohren
Hals
Atemwege

hilft bei:

 

  • Schlafproblemen

  • dämpft Erregtheit und Nervosität

  • Unruhezuständen

  • Schwierigkeiten sich zu artikulieren

  • schlechter Zuhörer zu sein

  • wenn man oft gereizt oder aggressiv reagiert

  • blau beruhigt und entspannt

  • fördert das Einschlafen

  • zieht Hautporen zusammen (gut bei Couperose und Besenreitern)

  • verbessert fettige Haut

  • kühlt und hemmt Entzündungen

  • senkt den Blutdruck

  • Schilddrüsenerkrankungen

  • Sprachschwierigkeiten

  • Schwerhörigkeit

  • Zahnprobleme, Halsschmerzen

  • steifer Hals, Nervosität, Gastritis

  • bei Fieber wird blau aufgrund seiner kühlenden Eigenschaften gerne unterstützend eingesetzt


 

vermeiden bei:

 

Blau sollte man nicht wählen,wenn sich jemand körperlich oder geistig erschöpft fühlt, weil die beruhigende Energie dieser Farbe das Gefühl der Kraftlosigkeit vertiefen kann. Menschen, die depressiv sind oder zu depressiven Verstimmungen neigen, oder auch Menschen, die tief melancholisch sind und aus diesem Grund einen unwiderstehlichen Hang zum Blau haben, sollten
bewusst diese Farbe, wenn immer möglich, meiden und besser die
Komplementärfarbe Orange oder auch ein lichtes, strahlendes Gelb bevorzugen.

 

 

INDIGO__                                                                                           ___

 

hilft bei:

 

  • schwerem Streß

  • mangelnder Intuition

  • der Schwierigkeit "nicht loslassen" zu können,

  • Nervosität, Schlafstörungen

  • geistig-seelischen Erschöpfungszuständen

 

VIOLETT__                                                                                          ____

 

Chakra / Drüsen:

 

Scheitel-Chakra
Drüse: Epiphyse

 

wirkt:

 

  • ausgleichend und regenerierend

  • fördert inneres Gleichgewicht, Frieden, Würde, Mitgefühl

  • verstärkt die Meditationswirkung

  • führt zu höheren Bewußtseinszuständen

  • weckt meditative Kräfte

  • inspiriert und regt über das Unterbewußtsein den Geist an

Anwendungsgebiete:

  • Lymphen

  • Psyche

hilft bei:

  • bei fehlendem Vertrauen

  • Schwierigkeiten, Kontrolle aufzugeben

  • zügelt Appetit

  • hilft, sich besser konzentrieren zu können

  • regt die Lymphe an, entstaut, entschlackt und reinigt

  • Tränensäcken

  • Besenreisern

  • Cellulite

  • Violett hat einen dämpfenden Einfluss und wirkt entspannend

  • Untersuchungen sollen einen positiven Einfluss auf das zentrale Nervensystem und sogar schmerzlindernde Wirkungen ergeben haben


 

keine Nebenwirkungen

 

 

ROSA__                                                                                                   

Chakra / Drüsen:

Kein Chakra
Keine Drüsen

 

wirkt:

 

  • wirkt erfrischend

  • verbessert das Urteilsvermögen

  • besänftigt

  • macht empfänglich für die Stimmungen anderer Menschen

  • baut Aggressionen ab

Anwendungsgebiet:

Psyche

 

hilft bei:

 

  • Schlafstörungen

  • hilft, sich selbst zu lieben

  • steigert die Sensibilität

Wirkt maßgeblich auf der psychischen Ebene

 

BRAUN___                                                                                    ____ __

Chakra / Drüsen:

 

Kein Chakra
Keine Drüsen

hilft bei:

  • bewahrt die eigene Natürlichkeit

Anwendungsgebiete:

  • Psyche und Beinbereich

Wirkt maßgeblich auf der psychischen Ebene


 

TÜRKIS__                                                                                     _____

Chakra / Drüsen:

Kein Chakra
Drüse: Thymusdrüse


 

Anwendung:

  • Immunsystem

  • Brustbereich


 

hilft bei:

  • Schwierigkeiten, sich gegen andere abzugrenzen

  • Schüchternheit und Gehemmtsein

  • Lymphdrüsenentzündungen

  • Allergien

  • häufige grippale Infekte

  • schwaches Immunsystem


 

WEIß____                                                                                            _ __

wirkt:

  • klärend und reinigend

  • verschafft Klarheit


 

GRAU___ _                                                                                         ___


 

wirkt:

Je nach Helligkeitsgrad kann Grau viele verschiedene Wirkungen haben.

Ein trübes, dunkles Grau vermittelt eher einen bedrückenden Eindruck, während ein helles, silbernes Grau eher Hoffnung vermittelt und ein Zeichen des Aufbruchs darstellt.


 


Nun wissen Sie schon einmal wie die verschiedenen Farben auf uns Menschen wirken, nun zeige ich Ihnen, wie sie die Farben verwenden können.


 

Eine Möglichkeit ist, eine Wand in der Farbe der gewünschten Wirkung zu bemalen.

Oft will man aber nicht gleich so viel, oder es soll etwas behandelt werden, wo die Farbe nicht dauerhaft benötigt wird.

Hier kann man Farblampen verwenden, Tischdecken, Servietten, Handtücher; man kann aber auch Kleidung in den gewünschten Farben verwenden.

Ganz interessant und auch intensiv ist die Farbmeditation und die Farbatmung.

Hierbei können Sie sich die passende Farbe vor dem inneren Auge intensiv vorstellen, wer das nicht kann, bemalt ein großes Blatt Papier, eine alte Tapete oder eine Leinwand.

Nun geht es einfach nur darum, sich bequem zu setzen und das Bild zu betrachten.

Ganz in Ruhe.

Alles andere ist im Moment egal.

Betrachten Sie einfach nur das Bild und lassen die Farbe auf sich wirken.

Dieses machen Sie nun etwa 5 bis 10 Minuten, das reicht.

Das Ganze über einige Tage und Sie werden sehen, es funktioniert gut.


 

Bei der Farbatmung müssen Sie sich in Ruhe auf den Rücken legen.

Schließen Sie die Augen und stellen sich die Farbe intensiv aber angenehm vor.

Und nun versuchen Sie sich vorzustellen, wie Sie die Farbe (als Energie) einatmen.

Stellen Sie sich vor, wie die Farbe sich in Ihnen ausbreitet und Ihnen hilft.

Das machen Sie ein paar Minuten, so lange es Ihnen angenehm ist.

Zum Abschluss lassen Sie die Farbe in sich drin.


 

Egal welche von beiden Varianten Sie verwenden wollen, recken und strecken Sie sich danach, noch bevor Sie die Augen öffnen.

Erst dann sollten Sie wieder aufstehen.

Das ist unheimlich wichtig, da der Körper in tiefer Entspannung war und die Organe dementsprechend herunterschraubt.

Ihr Blutdruck und die Herzfrequenz sind niedriger und wenn Sie gleich aufspringen würden , könnte dies zu starken Schwindelanfällen führen.

Wecken Sie Ihren Körper durch ein kräftiges Recken und Strecken.

Wie fühlen Sie sich?

       Der kostenlose Le´AVeG - Gesundheitsbrief - tragen Sie sich hier ein:          


          

Empfehlungen: Raw Living Rohkost und Superfoods    SUPER GUTE WASSERFILTER 

KRISENVORSORGE-NOTVORSORGE-LANGZEITLEBENSMITTEL-SURVIVAL-OUTDOOR-SHOP

AUTOMATISMUS im Gehirn entdeckt, DAS KÖRPERFETT automatisch SCHMELZEN LÄSST, ohne Hungern und ohne Sport.

© Le´ AVeG / Annerose Genditzki & Partner. Texte & Bilder dürfen ohne Genehmigung weder kopiert, veröffentlicht, verteilt werden. Verlinkung ist erlaubt.

Nach oben